Osmose

οσμοσε

ωσμοσε

ωσμωσε

Osmose beschreibt den Zellstoffwechsel

Mineralien (Nährstoffe) diffundieren dabei in die Zelle
z.B. Mineralien im Natur-Salz

und Abfalllstoffe werden ausgeleitet

Den Menschen als ganzes betrachtet,
in der Sichtweise eine lebende Zelle zu sein
könnte man Essen und Trinken
sowie das Atmen
als Osmose sehen

In den heutigen (angeblichen) Wissenschaften
wird die Ordnung- und Structur-fördernde
Wirkung des Lebens selbst nicht beleuchtet.

Die Natur selbst ermöglicht
stetes Wachstum
und das bedeutet die CoCreation
eines höher geordneten Zustandes

Nach Erkenntnis-theoretischer Sicht
kann Wissen aus dem "SO-SEIN" gelesen werden
aber nicht geschaffen werden.

 ∧  ∧